Seminar

Globalisierung - Crash der Finanzmärkte - Grenzen des Wachstums: Schaufelt sich der globale Kapitalismus sein eigenes Grab?

Steuert der Kapitalismus auf sein Ende zu? Im Bankencrash 2008 und der folgenden Weltwirtschaftskrise sah es so aus. Der ökonomische Kollaps unseres Wirtschaftssystems konnte nur mit teuren Rettungs- bzw. Konjunkturpaketen und um den Preis explodierender Staatsverschuldung verhindert werden, die dann wiederum zum Auslöser der Eurokrise wurde. Wirtschaftswachstum stand und steht obenan, wenn es gilt, den “stotternden Motor” wieder flott zu machen. Nicht verwunderlich: Wachstum liegt in der Logik des kapitalistischen Systems und ist angesichts des Profitinteresses der Unternehmen erforderlich. Doch woher soll es kommen? Und wenn es kommt, setzen nicht Naturverbrauch und Klimawandel diesem industriell-kapitalistischen Wachstum immer engere ökologische Grenzen? – Was Kapitalismus ist, wie er sich entwickelt hat, in welchen Widersprüchen er verstrickt ist und welche Fragen sein mögliches Verschwinden aufwirft, ist Gegenstand der Seminardiskussionen.