Damenwahl

Populisten, Nationalisten und Autoritäre an den Schalthebeln der Macht? Eine grausige Vorstellung. Sie wäre längst Realität, würden nur Männer wählen. Doch zum Glück gibt es ja noch die Frauen.

 

Sie halten mehrheitlich dagegen, wie zum Beispiel bei der österreichischen Präsidentschaftswahl. Der Politikwissenschaftler Claus Leggewie blickt auf die „Damenwahl“ und sieht Frauen als die "bessere Hälfte der politischen Kultur." (MK, 12/16)