Seminar

"Habe nichts zu verbergen." - Ist Überwachung Bürgerschutz oder wer macht was mit den Daten?

(Veranstaltung im Rahmen des Hattinger Mediensommers)

Wird die von Aldous Huxley im Roman “Schöne neue Welt” geschilderte Vision eines Staates, in dem Menschen angenehm konsumieren, aber perfekt manipuliert in geistiger Unfreiheit leben, aktuell Wirklichkeit? Ist Datenschutz tatsächlich out? Oder haben die Versprechungen der Digitalisierung den Blick für die sich verschärfende Datenschutzproblematik verstellt? Vorratsspeicherung der Kommunikationsverbindungen, Großer Lauschangriff, Rasterfahndung, Videoüberwachung des öffentlichen Raums, Kfz-Zeichen-Erfassung an Autobahnen, biometrische Merkmale in Reisepässen, Ausweitung der DNS-Speicherung um nur einige der datenschutzrechtlichen Problemfelder anzudeuten.