Russland und Europa

Mit der Anerkennung Südossetiens und Abchasiens als selbständige Staaten hat der russische Präsident Dmitri Medwedew den Konflikt im Kaukasus weiter verschärft. Russlands Entscheidung sorgt im Westen für heftige Kritik, offenbart aber zugleich die Zerstrittenheit der EU. Was bedeutet der Kaukasuskonflikt für Europa und seine Beziehung zu Russland?

Weiter...

„Ich weiß, was du im Mediensommer getan hast“

Der Hattinger Mediensommer ist zu Ende. Die 67 TeilnehmerInnen reisen nach Hause, im Gepäck haben sie sicher einen Koffer voller Eindrücke aus den eigens besuchten Seminaren, aber auch aus den anschaulich präsentierten Ergebnissen der parallel gelaufenen Veranstaltungen.

Weiter...

Hattinger Mediensommer ist in vollem Gange

Die Vorstellungsrunden sind gelaufen, die TeilnehmerInnen haben sich akklimatisiert. Auf der Kommentarwand häufen sich die Beiträge zur Freude der VeranstalterInnen. So spiegelt sich die Stimmung, positive Signale können schnell aufgenommen und umgesetzt werden.

Weiter...

Hattinger Mediensommer ist gestartet

Ist Überwachung Bürgerschutz? Warum sind historische Hand- lungen in Spielfilmen richtig oder nicht? Diesen und vielen anderen wichtigen Fragen stellt sich das Forum Politische Bildung in Kooperation mit der DGB Jugendbildung NRW diese Woche im "Hattinger Mediensommer".

Weiter...

Google ist vielleicht böse, und wer noch?

Google-Screenshot unter der Lupe

(GBR) Das ARD Magazin Monitor hat am Montag in seiner Sendung einen Beitrag mit dem Thema "Googles Goldmine - Der US-Konzern und unsere Nutzerdaten" ausgestrahlt. Das dort gezeichnete Szenario läßt den Internetnutzer nervös werden, unsere Vorlieben, unsere Geheimnisse, unsere Probleme, all das weiß Google. Allein aus der Aggregation der Suchanfragen läßt sich deuten und interpretieren, was uns bewegt. Sicher, das will keiner, aber jeder hinterläßt Spuren im Netz, mehr oder weniger jedenfalls. Aber greift der Beitrag nicht etwas zu kurz? (Bildquelle: http://blog.hna.de)

Weiter...